Freye Bogenschützen zu Landespurch

 

 

Historisches Bogenschießen in Landsberg am Lech

Die Freyen Bogenschützen zu Landespurch sind ein loser Zusammenschluss von Mitgliedern des Landsberger Bogenschützen e.V., die das Interesse am Leben im Mittelalter und dem Bogenschießen in Landsberg am Lech und Umgebung (von Buchloe bis hin nach Geltendorf…) eint.

Der Grundstein der Gruppe wurde anlässlich des Landsberger Ruethenfests 2011 gelegt, bei dem die Landsberger Bogenschützen erstmals mit einem Schießstand vertreten waren.

Die Freyen Bogenschützen zu Landespurch organisierten sich schließlich, um das Ruethenfest 2015 mit Bogenschießen, Axt- und Messerwerfen, Kinder-Armbrustschießen und Lagerleben zu bereichern.

Was die Gruppe eint, ist die Darstellung mittelalterlichen Bogenschießens. Weniger die Epoche, viel mehr findet sich hier im Moment ein Zusammenschluß der Sippen und ihrer Darstellungen des Frühmittelalters (Island um 900), Beginn des Hochmittelalter (Herzogtum Baiern zum Ende der Stauferzeit) und des Templerordens (um 1150 bis 1350).

Die Mitwirkung an weiteren Festen und Märkten mit Pfeil und Bogen und in Gewandung in der näheren Umgebung ist geplant.

Mittelalterliches Bogenschießen in Landsberg am Lech